Kaffeevollautomat & Kaffeemaschine Angebot

Professionelle Kaffeevollautomaten können je nach Leistungsumfang einige Tausend Euro kosten. Da zahlt sich die Suche nach Rabatten und Angeboten bei Händlern oder im Internet oftmals aus. Wo und wie Sie günstige Kaffeevollautomaten finden, erfahren Sie hier.

Was kosten Kaffeevollautomaten?

Einsteigermodelle, wie zum Beispiel die DeLonghi ESAM-Reihe, fangen bei etwa 500 Euro an. Größere und leistungsstärkere Maschinen kosten zwischen 1.000 und 5.000 Euro. Einige Gastro-Siebträgermaschinen überschreiten die 5.000 Euro-Marke sogar noch deutlich.

 ​​ Tipp der Redaktion
Schon bei der Wahl der Maschine können Sie sparen: Das teuerste Modell mit den meisten Funktionen ist nicht für jeden die richtige Entscheidung. Überlegen Sie vor dem Kauf genau, welche Funktionen Sie wirklich brauchen, und was Ihnen an dem Kaffeevollautomaten wichtig ist. Fragen, die Sie sich beantworten sollten, sind:
 
  • Wie viele Kaffeegetränke sollen pro Tag gebrüht werde
  • Wie häufig wird die Maschine bedient?
  • Welche Kaffeespezialitäten soll der Automat ausgeben können?
  • Ist Ihnen eine vollautomatische Reinigung wichtig?

Gebrauchte Modelle kaufen

Rostige Kaffeekanne
© Juhku | fotolia.com

Beim Kauf eines gebrauchten Kaffeevollautomaten können Sie gegenüber dem Originalpreis bis zu 50 Prozent sparen (hier erfahren Sie mehr über Preise). Bedenken Sie aber, dass Sie auf privat verkaufte Geräte, die Sie zum Beispiel über Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen erwerben, oftmals keine Garantie mehr haben. Das betrifft auch Gebraucht- oder Neugeräte von nichtautorisierten Händlern. Kaufen Sie hingegen direkt beim Hersteller, bekommen Sie überholte Kaffeevollautomaten mit einer Garantie von mindestens einem Jahr. Das macht die Geräte im Schnitt natürlich teurer als gleiche Modelle über einen Privatverkäufer. Alternativ können Sie eine Kaffeemaschine leihen bzw. einen Kaffeevollautomaten auch leasen oder mieten.

 ​​ Tipp der Redaktion
Kaufen Sie keinen Automaten, den Sie nicht vorher begutachtet und ausprobiert haben. Lassen Sie sich Wartungspapiere zeigen und die Originalrechnung aushändigen.

Es muss nicht immer das neuste Modell sein!

Rabatte-Werbung
© jokatoons | fotolia.com

Kaffeevollautomaten-Hersteller bringen jedes Jahr neue Modelle auf den Markt – bis auf einige Features, die sich oftmals auf die Verbesserung des Displays, der Darstellung oder der Reinigungsautomatik beschränken, gibt es keine die Qualität der Getränke betreffenden Veränderungen. Schauen Sie sich daher ruhig auch ältere Modelle an. Hier reicht es sogar, nur zwei bis drei Jahre zurückzugehen, um bis zu 30 Prozent zu sparen. Googeln Sie das gewünschte Modell und klicken Sie sich durch die verschiedenen Vergleichsportale, wie zum Beispiel idealo.de.

 ​​ Clever sparen mit Kaffeevollautomat.de: Angebote vergleichen!

Wenn Sie sich nicht mit Kaffeevollautomaten auskennen und sich nicht sicher sind, welches Modell für Sie infrage kommt, dann holen Sie sich mehrere Meinungen und Angebote ein. Der Service von Kaffeevollautomat.de unterstützt Sie gerne dabei: Füllen Sie unseren Fragebogen aus und erhalten Sie kostenlos und unverbindlich drei maßgeschneiderte Angebote frei Haus. Sie schildern, was Ihr neuer Kaffeevollautomat können muss und wir suchen Ihnen passende Händler aus Ihrer Region heraus, die sich mit Ihnen in Verbindung setzen werden. Sie sparen Zeit und haben durch den Angebotsvergleich einen Preisvorteil von bis zu 30 Prozent.

Wo bekommen Sie Infos aus dem Internet?

Wenn Sie vorab selber recherchieren möchten und zum Beispiel Bewertungen und Testberichte lesen möchten, sind folgende Seiten zu empfehlen:

Sprechblasen

Forum-Empfehlungen

Magazinonline verfügbare Fachmagazine

global vernetztRatgeberseiten der jeweiligen Hersteller

Testberichteonline zugängliche Testberichte

Vier Tipps für den richtigen Kaffeevollautomaten

Kaufen Sie einen Kaffeevollautomaten, achten Sie bitte auf folgende Qualitätsmerkmale: 

Garantiesiegel
Garantie:
Eine zweijährige Garantie sollte Ihnen von Hersteller- oder Anbieterseite sicher sein. Manchmal werden Garantieerweiterungen angeboten. Prüfen Sie in dem Fall genau, ob sich diese für Sie lohnen könnte. Informieren Sie sich außerdem, ob Ersatzteile für die Maschine leicht und günstig zu erhalten sind.

Kaffeemühle

Mahlwerk:
Das Mahlwerk sollte aus robustem und hochwertigem Material sein. Keramik oder Metall sind hier üblich. Kegel- und Scheibenmahlwerke erzielen gute Ergebnisse. Überprüfen Sie vor dem Kauf die Lautstärke des Mahlwerks. Hier werden Sie große Unterschiede feststellen.

Kaffeedampf

Brüheinheit:
Idealerweise können Sie bei einem Kaffeevollautomaten die Brühgruppe herausnehmen. Sie ist das Herz der Maschine und kann so leichter gereinigt, gewartet oder auch ausgetauscht werden. Ist die Brühgruppe dagegen fest verbaut, müssen Sie Ihren Kaffeevollautomaten regelmäßig professionell reinigen lassen, was zusätzliche Kosten verursacht.
Kaffeemaschine
Gehäusematerial:
Die meisten Geräte sind heute aus Edelstahl oder Kunststoff gefertigt. Hier geht es bei der Auswahl in der Regel um den persönlichen Geschmack, da beide Materialien ähnlich gut sind. Edelstahl gilt in der Regel als hochwertiger und langlebiger, aber bei entsprechender Pflege halten auch Kunststoffautomaten, was sie versprechen.
Cta deutschland karte kaffeebohnen
Regionale Anbieter
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen Sie einen Kaffeevollautomaten?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen